Klezmer zwischen Bonn und Köln


Aus aktuellem Anlass


Die Bonner jüdische Gemeinde hat bereits Hilfsgüter für ukrainische Flüchtlinge an die Grenze gefahren. Um auch Flüchtlingen helfen zu können, die in Bonn Sicherheit suchen und Unterstützung benötigen, bittet sie um Ihre Spende:


                          ----------------

Als die ersten Juden nach Europa kamen, zogen viele von ihnen ins Rheinland. Nach ihrer Vertreibung siedelten sich die meisten in Osteuropa an, wo die Entwicklung der ashkenasischen Kultur, der jiddischen Sprache und der Klezmermusik begann.


Heute gibt es im Rheinland eine wachsende Klezmerszene zwischen Bonn und Köln, mit Konzerten, Festivals, Workshops, Tanzbällen, Bands, Unterricht und vielem mehr. Darüber will diese Seite informieren.



Sie finden hier:

* Veranstaltungen:

   Konzerte und TanzbälleWorkshops,

   und mehr

Künstler und Bands aus der Region

Angebote vom klezmerbonn


Ein Newsletter informiert über Veranstaltungen in der Region.


Nach den Einschränkungen auf kulturellem Sektor zum Schutz vor der Corona-Pandemie finden nun wieder Konzerte statt. 

Wir Klezmerliebhaber sind nicht die einzigen Betroffenen - durch die Schutzmaßnahmen sind alle Kulturschaffenden stark in ihrem Wirkungsgrad eingeschränkt. Veranstaltungen mit deutlich eingeschränkten Zuschauerzahlen gefährden nach wie vor die Existenz von Veranstaltern und Künstlern. 

Helfen wird und kann letztendlich nur, durch die (gut bekannten) Maßnahmen und die Impfungen die Pandemie weiter zurückzudrängen. 


Georg Brinkmann



 © Georg Brinkmann 2014